G’länd – Das Schöne ist so nah und doch so fern…

Art: 2024160 09:15 4h 6km 450 HM

Die Schönheit des Business. Abschalten, ankommen und die Natur genießen. Auf einer Wanderung mit einzigartigen Ausblicken und Einsichten. Erfolg darf ruhig schön sein, erlebt mit uns und Gleichgesinnten einen Gipfelsieg, Austausch in einer geselligen Runde und neue Aussichten, die die Augen öffnen. Eine besondere Tour für die letzten Momente des Spätsommers, bevor im Herbst wieder der Alltag einkehrt. 

Ausgangspunkt ist der Bahnhof Grünbach, den wir Richtung Grünbacher Sattel verlassen. Wir folgen dem Feldweg in den Wald und gehen über den Bergmannsteig und den klassischen Anstieg bis zur Gländhütte, wo wir über Wies‘, Stein und Erdhinansteigen. Der Gipfel des Gländs ist legendär mit seiner Almwiese und der Gländhütte. Hier gibt es einen schönen Rastplatz, wo wir unsere Mittagspause einlegen, die wir noch mit ein paar Häppchen “Stress lass nach – Einheiten” verfeinern. Hier hat man einen prächtigen Blick auf den Schneeberg. Wir nehmen wir den Krumböcksteig berab und bewundern im Vorbeigehen den Hausstein mit seiner großen Wiese, wo wir wieder einen schönen Ausblick auf den Schneeberg haben, dessen Anblick uns die ganze Runde begleiteten wird. Den Rest des Weges wandern wir gemütlich dem breiten Feldweg entlang vom Grünbacher Sattel zurück und kommen gut erholt am Ausgangspunkt Bahnhof an. 

minus-circle
plus-circle

Friday is Hikeday - one2any

walking-white

Mittel

Start:

Kirche Maiersdorf 9:15h

Coach & Wanderführer/in

Movement‘22 Jausenpaket beim Tourstart (Wasser, Obst, Müsliriegel und gefüllte Weckerl), Bereitstellung Ausrüstung bei Bedarf (Wanderstöcke, Rucksack, Regenschutz etc.)

Mittel: einfaches Bergwandern auf guten Fußwegen und schmalen Steigen mit teils längeren und steileren Steigungen im Auf- und Abstieg. Trittsicherheit stellenweise erforderlich, keine Absturzgefahr. Knöchelhohe Wanderschuhe empfehlenswert. Wanderausrüstung lt. Movement22 Packliste*

sportlich: Für geübte Wanderer, 700 bis 1500 Höhenmeter im Aufstieg und/oder bis 8 Stunden Gehzeit

Andere TOUREN

walking-white

Saisonabschluss am Hochwechsel

5h 15km 600 HM

Der Winter naht und damit auch der letzte Friday is Hikeday für dieses Jahr. Die letzte Gelegenheit also, noch einmal hoch hinauszukommen, über allem zu stehen und auf das vergangene Jahr zu blicken. Mit professioneller Begleitung und Mitstreitern zu reflektieren, sich auszutauschen, Gedanken zu ordnen, um der kommenden kalten Jahreszeit mit Optimismus und Schwung entgegenzublicken. Feiere mit uns einen letzten Gipfelsieg in diesem Jahr und feiere mit dem M22-Netzwerk einen krönenden Saisonschluss. Sei dabei! 

Jetzt buchen
walking-white

Special: Von Cäsar zu Jobs oder von Reichenau auf die Rax

10h 12km 1000 HM

Ein Tag mit Tipps und Tricks von einem der führenden Experten im Bereich Organisationsentwicklung für Führungskräften und deren Herausforderungen in der VUCA-Welt 

Jetzt buchen
walking-white

Knofeleben – Schneeberg mal anders

5h 14km 780 HM

Raus aus dem Alltag, rein in den Friday is Hikeday. Das Wandern hat immer schon neue Perspektiven eröffnet, Altbekanntes wird vom Gipfel aus neu besehen und der Horizont weitet sich. Auch wir besuchen diesmal ein bekanntes Terrain, den Schneeberg, und gewinnen dort neue Eindrücke für uns selbst und unser Business. Begleite uns und sei dabei, wenn sich Gleichgesinnte neue Gedanken und Inspirationen holen und dass alles inmitten einer wunderbaren Natur.  

Wir starten vom Bahnhof Payerbach und gehen übers Schneedörfl der Sonnenpromenade entlang. Schon hier genießt man einen weiten Blick ins Semmeringer Land. Weiter geht es am Marienweg über die Eng – eine wasserlose Schlucht – auf direktem Weg zum Knofelebenhaus. Dieses erreichen wir nach ca. 2.5h, wo wir unsere Mittagsrast halten. Der Abstieg führt uns über eine gemütliche Forststraße zur Bodenwiese, einer der höchstgelegenen bewirtschafteten Almen. Wir passieren die Waldburgangerhütte (Sa/So Einkehrmöglichkeit) und über Asphaltstraßen kommen wir entlang des Heinzelmännchenwegs gg. 16.00h wieder zurück zum Ausgangspunkt.

Jetzt buchen